Strahlenfreies Analyseverfahren

noXrayCeph


Als autorisierte Praxis bieten wir ein innovatives, spezielles magnettechnisches Verfahren an, das es erlaubt, zur Vermessung des Gesichtsschädels als einem diagnostischen Kriterium für wichtige therapeutische Entscheidungen, auf Röntgenstrahlen zu verzichten.


Wir erfüllen damit die Voraussetzungen des § 119 der novellierten Röntgenverordnung vom 31.12.2018, wonach es geboten ist, sofern Alternativen zur Verfügung stehen, auf Röntgenaufnahmen zu verzichten.


Um gesetzlich wie auch privat versicherten Patienten gegebenenfalls eine Erstattung zu ermöglichen, haben wir uns beim Honorar für diese außervertragliche Leistung an dem orientiert, was die jeweiligen Krankenkassen üblicherweise für ein Fernröntgenseitenbild und dessen Auswertung bezahlen.